Eigenschaften und Zusammensetzung

Unsere Blühmischungen sind nach unterschiedlichen Gesichtspunkten gestaltet, daher Unterscheiden sie sich in der Zusammensetzung.

Blühmischung "Lass deine Stadt aufblühen!"

Eigenschaften:

  • Blühmischung aus 43 Wild- und Kulturarten (Gewichtsanteil: 70%/30%) basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, Erfahrungen und Empfehlungen.
  • Blühfreudige einjährige Kulturarten, zweijährige Wild- und Kulturpflanzen und langlebigen Wildstauden gewährleisten eine lange Lebensdauer der Bienenweide.
  • Blühdauer reicht von April bis in den November.
  • Entwickelt für ein durchgehendes Trachtband mit reichhaltigem Blütenangebot als Nektarlieferant für Bienen, Hummeln sowie Schmetterlingen und viel Pollen für die Proteinversorgung der Brut.
  • Der Schwerpunkt der Mischung liegt auf einer ausgewogenen Förderung von Wildbienenarten und Honigbienen.

Standort:

  • Geeignet für Siedlungs- und Siedlungsrandgebiete wie Gärten, Balkone, Freiland, Streuobstwiesen, Wegraine, Schutzstreifen, Brachen in Wohn- und Gewerbegebieten sowie Parkanlagen.
  • Sonnige und Halbschattige Lagen werden bevorzugt.
  • Für alle Böden geeignet.
  • Als Aussaatmenge empfehlen wir 1 g/m².

Inhalt der Mischung:


Gewöhnliche Schafgarbe, Dill, Färber-Hundskamille, Gewöhnlicher Wundklee, Garten-Borretsch, Garten-Ringelblume, Nickende Distel, Kornblume, Skabiosen-Flockenblume, Echter Koriander, Wilde Möhre, Rot-Klee, Weiß-Klee, Saat-Luzerne, Gewöhnlicher Natternkopf, Echter Buchweizen, Echter Fenchel, Sonnenblume, Tüpfel-Hartheu, Echter Alant, Echtes Herzgespann, Zahnöhrchen-Margerite, Österreichischer Lein, Gewöhnlicher Hornklee, Moschus-, Wilde-und Kultur-Malve, Hopfenklee, Echter Schwarzkümmel, Zweijährige Nachtkerze, Saat-Esparsette, Gewöhnlicher Dost, Klatschmohn, Wilde Resede, Färber-Resede, Wiesen-Salbei, Kleiner Wiesenknopf, Taubenkropfleimkraut, Echte Mariendistel, Gewöhnliche Goldrute, Feld-Thymian, Großblütige, Mehlige und Schwarze Königskerze.


Blühmischung "Bienenfreund"

Eigenschaften:

  • Blühmischung aus 19 Wild- und Kulturarten basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, Erfahrungen und Empfehlungen.
  • Die blühfreudige einjährige hochwachsende Bienenweide eignet sich auch zur Bodenverbesserung im Nutzgarten.
  • Blühdauer reicht von Mai bis in den November.
  • Entwickelt für ein reichhaltiges Blütenangebot als Nektarlieferant für Bienen, Hummeln sowie Schmetterlingen und viel Pollen für die Proteinversorgung der Brut im Sommer und Herbst
  • Der Schwerpunkt der Mischung liegt auf einer ausgewogenen Förderung von Wildbienenarten und Honigbienen.

Standort:

  • Geeignet für Siedlungs- und Siedlungsrandgebiete wie Gärten, Balkone, Freiland, Streuobstwiesen, Wegraine, Schutzstreifen, Brachen in Wohn- und Gewerbegebieten sowie Parkanlagen.
  • Sonnige und Halbschattige Lagen werden bevorzugt.
  • Nicht für tockene Böden geeignet.
  • Als Aussaatmenge empfehlen wir 1 g/m², bei später Aussaat 1,5 g/m².

Inhalt der Mischung:


Phacelia, Buchweizen, Sonnenblume, Perserklee, Inkernatklee, Kornblume, Sommerwicke, Öllein, Esparsette, Fenchel, Malve, Ringelblume, Koriander, Ramtillkraut, Dill, Gelb-Senf, Ölrettich, Borretsch und Klatschmohn (Wildart).

Blühmischung "Bienenfreundin"

Im Gegensatz zur hochwachsenden Mischung Bienenfreund ist die Mischung Bienenfreundin niedrigwachsend so auch ohne Sonnenblumen.

Eigenschaften:

  • Niedrigwachsende Blühmischung aus 11 Kulturarten basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, Erfahrungen und Empfehlungen.
  • Die blühfreudige einjährige niedrigwachsende Bienenweide eignet sich auch zur Bodenverbesserung im Nutzgarten.
  • Blühdauer reicht von Mai bis in den November.
  • Entwickelt für ein reichhaltiges Blütenangebot als Nektarlieferant für Bienen, Hummeln sowie Schmetterlingen und viel Pollen für die Proteinversorgung der Brut im Sommer und Herbst
  • Der Schwerpunkt der Mischung liegt auf einer ausgewogenen Förderung von Wildbienenarten und Honigbienen.

Standort:

  • Geeignet für Siedlungs- und Siedlungsrandgebiete wie Gärten, Balkone, Freiland, Schutzstreifen, Brachen in Wohn- und Gewerbegebieten sowie Parkanlagen.
  • Sonnige und Halbschattige Lagen werden bevorzugt.
  • Nicht für tockene Böden geeignet.
  • Als Aussaatmenge empfehlen wir 1 g/m², bei später Aussaat 1,5 g/m².

Inhalt der Mischung:

 

Phacelia, Buchweizen, Kulturmalve, Kornblume, Ringelblume, Ramtillkraut, Dill, Borretsch, Schwarzkümmel, Futterölrettich und Senf.