Über das Projekt Bienenretter

Die drei Felder unseres Engagements:

1. Bildung für nachhaltige Entwicklung

Hier erleben Kinder, Jugendliche und Erwachsene, was Nachhaltigkeit bedeutet. Die Botschaft der Workshops für Schulklassen und Kita-Gruppen ist einfach: Zusammenhänge verstehen, Fähigkeiten und Stärken vertiefen und schließlich mit Verantwortung handeln.

Dafür wurden wir mehrfach ausgezeichnet u.a. von der Deutschen UNESCO-Kommission als Offizielles Projekt der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung.

2. Artenvielfalt in der Stadt

Die Biene hat eine Schlüsselrolle in der Biodiversität. Daher ist der Wild- und Honigbienenschutz sowie bienenfreundliche Pflanzenförderung ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Mit einer Bienen-Patenschaft kannst du aktiv Schutz und Pflege von Bienen in der Stadt unterstützen. Ausgezeichnetes Projekt der Weltdekade Biologische Vielfalt.


3. Bienenfreundliche & Nachhaltige Produkte

Reichen Aufklärung und Blumenpflanzen aus um Bienen zu retten? Nachhaltige Entwicklung beinhaltet auch eine ökonomische Nachhaltigkeit. Daher haben wir die Bienenretter Manufaktur gegründet. Als Sozialunternehmen stellen wir bienenfreundliche Natur-Kosmetik aus nachhaltiger Imkerei und weitere nachhaltige Produkte her die die Situation von Biene und Mensch verbessern. So wird die Biene zur Botschafterin und zum Motor für nachhaltige Entwicklung. 

 


Bienenretter Bildung

Bildungsprojekt

Zusammenhänge verstehen, Fähigkeiten und Stärken vertiefen und schließlich mit Verantwortung handeln sind unsere Ziele der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Bienenretter ökologie

Ökologieprojekt

Wild- und Honigbienenschutz sowie bienenfreundliche Pflanzenförderung, aber auch eine nachhaltige Bienenhaltung sind wichtige Bestandteile unserer Arbeit.

Bienenretter Manufaktur

Manufaktur

In der Bienenretter Manufaktur stellen wir bienenfreundliche und nachhaltige Produkte her, die die Situation von Biene, Umwelt und Mensch verbessern helfen.



Meilensteine des Projekts:

März 2010

Gründung des FINE Frankfurter Instituts für nachhaltige Entwicklung e.V.


Dezember 2011

Die Idee "Bienenretter" wird als Projekt Realität.


April 2012

Die ersten Bienenvölker treffen auf die ersten Schüler.


Mai 2012

Projekt der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung


August 2012

Die erste Honigernte.


Dezember 2012

Landessieger Hessen beim Wettbewerb "Der Ideale Ort!"


Oktober 2013

Großes Interesse auf dem 1. Heldenmarkt in Frankfurt


Frühjahr 2014

Das Projekt wird um Biologische Vielfalt thematisch erweitert.


Mai 2015

Auszeichnung als UN-Dekade-Projekt Biologische Vielfalt


Dezember 2015

Die Bienenretter Manufaktur wird gegründet.


Februar 2016

Auszeichnung durch den Rat für nachhaltige Entwicklung


'Nachhaltigkeit' mehr Schein als SEIN?

Die Verwendung des Begriffs "Nachhaltigkeit" lässt sich zuhauf als "Greenwashing" bei Unternehmen wie auch in der Politik beobachten. Nachhaltige Entwicklung berut aber auf dem Ansatz, dass soziale, umweltbezogene und wirtschaftliche Ziele gleichberechtigt sind. So soll zukünftigen Generationen 'ein gutes Leben' ermöglicht werden. Einfach gesagt, aber bis heute kennen unsere deutschen Gesetze nur einen profitorientierten und einen engen "gemeinnützigen" Bereich aber keinen "For Benefit" Bereich für nachhaltigen Nutzen. Um nun unser Projekt auf den drei Säulen aufzubauen und gleichzeitig der derzeitigen (Steuer-) Gesetzgebung zu entsprechen, teilt sich unser Bienenretter-Projekt rechtlich daher auf. Daher analysieren und verbessern wir die Wirkungen des gesamten Projekts ständig.

Gewinn für die Bildungsarbeit.

FINE Frankfurter Institut für nachhaltige Entwicklung

Der Verein FINE e.V. leistet die Bildungsarbeit sowie die Schauimkerei und ökologische Aktivitäten. Die Bienenretter Manufaktur als Sozialunternehmen stellt bienenfreundliche und nachhaltige Produkte her, die die Situation von Biene, Umwelt und Mensch verbessern helfen. Als rechtlich und wirtschaftlich unabhängige Einheit unterstützt und fördert sie aus den Erlösen die Bildungsarbeit und Aktivitäten von FINE e.V. Als Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft verpflichtet sich FINE e.V. nach dem Transparenz-Standard des Aktionsbündnisses u.a. Informationen über Organisationsstruktur und Finanzen offenzulegen.

Mehr Information über
das Bildungsprojekt im